ende
404 Fehler - Seite nicht gefunden
Entschuldigung! Die gesuchte Seite ist nicht vorhanden
Gehe zur Homepage

Unsere letzten Artikel

0 8

Zum Verkauf steht ein im Detail sehr schön umgebauter BMW M3 E92 GTR mit vielen hochwertigen Rennsport Extras:

  • BMW M3 E92
  • Bj. 2009
  • S65 4,0l mit Airbox Race, ca. 470 PS
  • großes Kühlerpaket
  • MBE Steuerung
  • AIM
  • Umbau auf GTR
  • Leichtbau Bodykit, Motorhaube, Türen, Lexan, Heckklappe, Heckflügel
  • GTR Achsen
  • AP Racing Pro 5000
  • M3 GT4 ABS
  • INTRAX 4-Weg Black Titanium ARC XXL
  • NTM Racing Felgen 18″

Das Fahrzeug wird im Kundenauftrag von Privat verkauft. Der Preis beträgt 97.500 EUR VB.

Senden Sie uns eine Nachricht

0 23

Bei Fahrzeugen, welche für den Einsatz auf der Rennstrecke bei uns umgebaut werden, reduzieren wir an möglichst vielen „Ecken und Kanten“ so viel Gewicht wie möglich. Aktuell testen wir an einem BMW M3 E92 Trackday Fahrzeug eine Carbon Kardanwelle. Sobald wir die Tests erfolgreich abschließen konnten, ist das Leichtbauteil über uns erhältlich.

Mit gerade einmal ca. 5,2 kg ist die aus Carbon gefertigte Kardanwelle deutlich leichter als die Serienteile mit ca. 11,3 kg manuelles Getriebe bzw. 11,7 kg SMG Getriebe.

Senden Sie uns eine Nachricht

0 788
Interesse an diesem Artikel?
Senden Sie uns eine Nachricht
1990,00 €
inkl. 19% MwSt.

Bereits 2014 zeichnete sich die steigende Knappheit an kurzen Übersetzungen für das BMW M3 E30 Differential ab. Inzwischen sind schon lange keine Hinterachsübersetzungen mehr lieferbar. Daher haben wir uns zur Neuauflage der beliebtesten kurzen Hinterachsübersetzungen für den BMW M3 E30 in den Versionen 5,13 und 5,28 entschieden, welche ab sofort über uns erworben werden können.

Bitte benennen Sie bei der Bestellung Ihre gewünschte Hinterachsübersetzung.

Montage gewünscht?

Wollen Sie die Übersetzung für Ihren M3 E30 einsatzbereit montiert im originalen Differential kaufen?

Wir montieren die gewünschte Hinterachsübersetzung – und optional eine 75% Differenzialsperre – im BMW Differential. Unser großer Bestand an BMW Differenzialen gewährleistet sehr kurze Lieferzeiten. Wählen Sie aus folgenden Optionen: Anlieferung Ihrer Hinterachsübersetzung oder einbaufertig montierte M3 E30 Hinterachsübersetzung im BMW Differenzial.

Hinterachsübersetzungen für weitere BMW Modelle sind lieferbar. Insofern Sie nicht die gewünschte Übersetzung für Ihren BMW gefunden haben, fragen Sie diese bitte über die Kontaktmöglichkeiten an.

Senden Sie uns eine Nachricht

0 53

2008 stellte KTM seine Interpretation eines straßenzugelassenen Supersportwagens vor, die KTM X-Bow. Es entstand ein auf das Wesentliche reduziertes Sportfahrzeug mit außergewöhnlichem Design, welches puren Fahrspaß verspricht. Auf Luxus, Komfort und Bequemlichkeit wurde verzichtet.

Senden Sie uns eine Nachricht

300-euro-geschenkt

INTRAX Racing Fahrwerk für KTM X-Bow

KTM-X-BowFür eine derartige Fahrmaschine darf ein Fahrwerk aus dem Hause INTRAX Racing natürlich nicht fehlen, um die Fahreigenschaften auf jeder Strecke zu perfektionieren. Wir bieten ein INTRAX Racing Fahrwerk für KTM X-Bow in den bekannten und bewährten Versionen 1K2 und 4-Weg. Die Fahrwerke sind ausgestattet mit extremen Leichtbaustoßdämpfern, gefertigt aus hochwertigsten Materialien, um maximale und konstante Leistung zu gewährleisten. Somit decken wir jeden Bedarf von der Straße über Trackday bis zum Rennfahrzeug ab.

Jedes INTRAX Fahrwerk wird individuell für die KTM X-Bow nach Kundenwunsch gefertigt, abhängig vom Einsatzzweck und einigen anderen Parametern. Die Eintragung des INTRAX 1K2 und INTRAX 4-Weg Fahrwerk ist per Einzelabnahme in unserer Rennsportwerkstatt möglich (Stand Mai 2016, Änderungen vorbehalten).

INTRAX Racing 1K2 für KTM X-Bow

INTRAX 1K2 Fahrwerke sind einstellbar in Zug- und Druckstufe und in der Höhe. Die Zug- und Druckstufe wird bequem über einen Knopf eingestellt. Dieses System ermöglicht die einfache und unkomplizierte Feinabstimmung je nach Fahrbahn und Anspruch des Fahrers. INTRAX Stoßdämpfer sind mit einem Thermostat ausgestattet, welches die Hitzeentwicklung im Dämpfer kontrolliert und reguliert. Somit wird die optimale Dämpferleistung während unterschiedlichen Beanspruchungen gewährleistet. Der Abbau von Fahrwerk und Reifen bei langer und extremer Beanspruchung nimmt ab.

Vorne und hinten werden 40mm Leichtbau Aluminium Stoßdämpfer für die KTM X-Bow verwendet.

Beispiel eines 46-14 1K2 Leichtbau Stoßdämpfer
Beispiel eines 46-14 1K2 Leichtbau Stoßdämpfer

INTRAX Racing 2K2 für KTM X-Bow

Für die KTM X-Bow können wir ebenso unser 2K2 System anbieten (Zug- und Druckstufe separat einstellbar). Auf diese Weise kann das Fahrwerk individueller feinabgestimmt werden.

Beispiel eines 46-14 2K2 Leichtbau Stoßdämpfer
Beispiel eines 46-14 2K2 Leichtbau Stoßdämpfer

INTRAX Racing 4-Weg für KTM X-Bow

Das 4-Weg Fahrwerk ist unser Top-Produkt. Der Stoßdämpfer ist voll einstellbar über die gesamte Bandbreite. Einzigartig am INTRAX 4-Weg System ist, dass sämtliche Einstellungen autonom erfolgen und andere Parameter nicht beeinflussen. Ein 4-Weg Stoßdämpfer bietet bestmögliche Feinabstimmung. Auf der 4-Weg Stoßdämpfer ist mit einem Thermostat ausgestattet.

Vorne und hinten werden 45mm Leichtbau Aluminium Stoßdämpfer für die KTM X-Bow verwendet.

4-Weg 40-14 Leichtbau Stoßdämpfer vorne inklusive "Black Titan" Option
4-Weg 40-14 Leichtbau Stoßdämpfer vorne inklusive „Black Titan“ Option

 

4-Weg 45-14 Leichtbau Stoßdämpfer hinten mit "Black Titan" Option
4-Weg 45-14 Leichtbau Stoßdämpfer hinten inklusive „Black Titan“ Option

Folgende Optionen bieten wir für die KTM X-Bow Fahrwerke an

Black Titan
Bei extremen Dauerbelastungen auf der Rennstrecke entsteht eine gewisse Hitzeentwicklung durch permanente Beanspruchung. Dies führt zum Leistungsabbau von Fahrwerk und Reifen. Um diese Hitzeentwicklung zu verringern, kann das 1K2 oder 4-Weg Fahrwerk mit der Option Black Titan ausgestattet werden. In dieser Ausführung werden die Stoßdämpferkolben Titanium-beschichtet. Durch diese Maßnahme entsteht weniger Reibungshitze und der Verschleiß von Fahrwerk und Reifen wird geringer.

ARC (Anti Roll Control)
Anti Roll Control heißt die innovative Technologie ARC (Anti Roll Control) ist die jüngste Entwicklung aus dem Hause INTRAX Racing. Das INTRAX Fahrwerk mit ARC verringert ungewollte Rollbewegungen bei schnellen Kurvenfahrten. Das Fahrzeug liegt so noch stabiler auf der Straße.

INTRAX Racing Fahrwerk Preise für KTM X-Bow

KTM X-Bow INTRAX Fahrwerk Preise

Die oben genannten Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand und ggf. Optionen (357 EUR Black Titan und 1.904 EUR ARC). Wir verschicken weltweit. Preise Stand Mai 2016, Änderungen vorbehalten. Eintragung per Einzelabnahme in unserer Werkstatt in 37589 Kalefeld möglich.

Senden Sie uns eine Nachricht

0 65

Am Wochenende vom 29.04.-01.05. gastierte die Spezial Tourenwagen Trophy (STT) im Rahmenprogramm des ADAC GT Masters auf dem Sachsenring. Freitag früh fand wie üblich das freie Training statt, welches den Newcomer Sven Markert mit einem 3. Platz zufrieden stellte. Am Nachmittag wurde es dann ernst: Das 1. Qualifying wurde gestartet und mit einem 2. Platz in der Division, konnte er aus der ersten Startreihe ins Rennen gehen.

Einen Tag später fand das 2. Qualifying in der Frühe statt und das Resultat war ein 3. Platz. Wenige Stunden später ging es dann um alles: Das 1. Rennen auf dem Sachsenring brach an. Durch den guten Startplatz von Sven Markert war das Rennen vielversprechend und das Podium lag im Fokus! Schon in der ersten Runde landete der Divisionsführende im Kiesbett und somit übernahm der junge Rennfahrer die Spitze. Lange Zeit konnte er seinen Vorsprung verteidigen bzw. sogar ausbauen und es gelang ihm sogar, die schnellste Rundenzeit in der Division 2 zu fahren. Gegen Rennhälfte schloss der Zweite auf und ein spannender Zweikampf entfachte. Viele Runden konnte Sven Markert die Führung behalten, doch mit zunehmendem Abbau der Reifen wurde es immer schwieriger. Am Ende der Start-/Zielgeraden bremste sich der Verfolger innen rein und übernahm die Führung. Daraufhin nahm der junge Berliner die Verfolgung auf und beide fuhren komplett am Limit, manchmal sogar schon etwas darüber. Bis zur letzten Kurve war es ein extrem harter und fairer Zweikampf und Sven Markert wurde mit dem 2. Platz belohnt. Doch nicht nur für den Fahrer, sondern auch für das gesamte Team war es ein super Ergebnis, denn der Teamkollege von Markert landete auf Platz 3, nachdem er von ganz hinten starten musste.

Das Wochenende neigte sich mit dem Sonntag zum Ende und für die STT ging es auf die Reise ins 2. Rennen um 14:50 Uhr. Startplatz 3 war angesagt und nach dem erfolgreichen Rennen am Vortag, waren die Erwartungen entsprechend groß. Nach einem nicht optimalen Start, musste sich Markert vorerst etwas weiter hinten im Feld einsortieren – die Position konnte er dennoch halten. Der Führende raste auf und davon, doch der Zweitplatzierte beharkte sich mit einem zu überholenden Fahrzeug zu Beginn des Rennens und musste wegen eines Reifenschadens in die Boxengasse. Ich übernahm seine Position, jedoch wurde es auch am Sonntag mit nachlassenden Reifen immer schwerer die Ideallinie zu halten. Dennoch konnte der Berliner den Zielstrich auf dem 2. Platz überqueren.

Somit erreichte Sven Markert zwei 2. Plätze in den Rennen, welche das Team und mich extrem zufriedenstellten. So kann es weiter gehen!