Die Bayerische Motoren Werke AG, kurz BMW, aus München bietet im Bereich der Automobilhersteller dem Kunden ein breites Sortiment an. Das Unternehmen, welches an der Frankfurter Börse notiert ist, stellt nehmen den Automobilen auch Motorränder und Motoren. Im Sortiment der Automobile befinden sich eine Reihe von verschiedenen Modellen. Diese sind in einzelne Klassen unterteilt. Den Kunden werden die Modelle der 1er, der 3er, der 5er und der 7er Reihe zum Kauf angeboten. Des Weiteren runden der 5er GT, der Z4, der X1, der X3 und der X5 das Gesamtprogramm ab.

Der Automobilhersteller aus München, der weltweit operiert, bietet seiner Kundschaft Autos mit einer sehr gehobenen Ausstattung und Komfort an, aber diese Modelle verlieren durch die komplette Produktlinie nicht die Sportlichkeit. Vor allem die Modelle der 3er-Reihe gehören zu den am meisten geschätzten Tuningmodellen, die gerne für nachträglich Modifizierungen ausgewählt werden. In der letzten Zeit hat aber auch der BMW 1er die Tuningfans in seinen Bann gezogen. Der BMW 1er unterteilt sich in vier Grundmodelle. Das Auto gibt es sowohl als Dreitürer und auch als Fünftürer. Das dreitürige Modelle trägt die Modellnummer E81, der Fünftürer die Nummer E87. Das Coupé der BMW 1er-Reihe, welches seit November 2007 auf dem Markt angeboten wird, trägt die Modellnummer E82. Das Topmodell dieser Reihe ist der 135i, der mit einem 306 PS starken Biturbo-Motor bestückt ist. Vor allem für die Sommermonate wird auch wieder das Cabrio gerne für die tägliche Fahrt genutzt. Das 1er Cabrio mit der Nummer E88 ist serienmäßig mit einem elektrischen Stoffverdeck mit beheizbarer Glasheckscheibe ausgestattet.

Die BMW 3er Reihe, welche seit 1975 zu den bestverkauften Modellen des Unternehmens zählt, weist verschiedene Modelle auf. In der Zeit von 1975 bis 1983 wurde die zweitürige Limousine BMW E21 verkauft, welche der Nachfolger der 02er-Modelle wurde. Das Modell wurde mit verschiedenen Motorenversionen angeboten. Diese reichten von der 75 PS-Version bis hin zur 143 PS starken 323i-Variante. Der BMW E30, welcher von 1982 bis 1994 produziert wurde, wurde den Kunden in vielen verschiedenen Motorenversionen angeboten. Die kleinste BMW-Version beinhaltet einen 75PS-Motor. Die Varianten steigerten sich bis zum 333i-Modelle, welches 197 PS aufweist. Das Sportmodell der E30-Reihe ragt aus dieser Reihe nochmal hervor und kann sogar mit einem 238 PS starken Motor ausgestattet werden. Im Jahre 1998 wurde der E46 in den Autohäusern vorgestellt und konnte sowohl als Limousine, Coupé, Touring, Cabrio und auch als Compact-Variante gekauft werden. Ebenfalls bei dieser Modellreihe hat BMW wieder ein M3 Coupé und ein M3 Cabrio entwickelt, die mit den leistungsstärksten Motoren der Klasse ausgestattet wurden.

Die aktuellsten Modelle der BMW 3er Reihe tragen die Modellnummern E90 bis E93. Jede Modellnummer spiegelt eine Modellvariante wieder. Die Limousine trägt die Nummer E90, das Touring-Modell die E91 und das Coupé wird unter der Nummer E92 geführt. Das Cabrio, welches seit 2007 auf dem Markt präsentiert wird, hat aus der Münchener Zentrale die Modellnummer E93 erhalten. Die verschiedenen Modelle können mit unterschiedlich starken Motoren bestellt werden, danach aber auch individuell getunt werden. Aber auch eine äußerliche Modifizierung ist möglich. Lassen Sie sich beraten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here