Während sich die BMW Fans noch Gedanken machen, ob es einen Nachfolger des M3 E46 CSL geben wird, etwa einen M3 E92 CSL, ist die M GmbH bereits einen Schritt weiter und kündigt für Frühjahr 2010 den BMW M3 GTS an. Der M3 GTS stellt die Motorsport Lösung aus der aktuellen 3er Reihe dar und wird ausschließlich auf Kundenwunsch gefertigt. Umfassende Änderungen an Karosserie und Antrieb lassen die BMW Motorsport Welt auf eine neue Clubsport Wunderwaffe hoffen. Auf Wunsch wird der BMW M3 GTS mit Straßenzulassung ausgeliefert.

Leichtbau und mehr Leistung

Wie bereits beim M3 E46 CSL wird auch der M3 GTS mit vielen Leichtbaukomponenten gefertigt. Zur Gewichtsreduzierung sind neben dem serienmäßigen Carbon Dach des M3 E92 weiterhin eine Mittelkonsole sowie in Leichtbauweise, Wegfall der hinteren Sitzplätze, der Klimaautomatik sowie der Musikanlage und ggf. Schallisolierung zu erwarten. Der M3 GTS soll unter 1.500 kg wiegen. Weiterhin werden verstellbare Aerodynamikelemente angekündigt. Sicherlich ist hier die Rede vom verstellbaren Front- und Heckspoiler, wie schon 1990 am BMW M3 E30 Sport Evolution ab Werk.

Der M3 E92 V8 Motor erhält eine Hubraumerweiterung auf 4,4l und eine Leistungssteigerung auf 450 PS. Verfeinert wird der V8 Motor mit Technik wie Klopfsensorik mit Ionenstromtechnologie und eine dynamikorientierte Nasssumpf-Ölversorgung. Wie schon aus vorherigen M3 Generationen bekannt und bewährt, hält BMW weiterhin am Hochdrehzahlkonzept fest.

Komplettes Motorsport Setup

Die Kraft des V8 Motors wird über das M Doppelkupplungsgetriebe (DKG) auf die Hinterachse übertragen. Das Siebengang M DKG Drivelogic, welches optional für den BMW M3 E92 erhältlich ist, gewährleistet Gangwechsel mit minimalster Leistungsunterbrechung. Speziell für den M3 GTS wurde das M DKG Drivelogic auf den hochgezüchteten V8 Motor abgestimmt. Wie bereits von früheren Modellen gewohnt, wird das M DKG Drivelogic optional über den Wählhebel in der Mittelkonsole oder über Schaltwippen am Lenkrad bedient.

Zur angemessenen Verzögerung verfügt der BMW M3 GTS über eine sechs Kolben Bremsanlage an der Vorderachse und über eine vier Kolben Bremsanlage an der Hinterachse, jeweils in Feststellbauweise. Auch die DSC (Dynamische Stabilitäts Control) wurde auf die weiterentwickelte Fahrdynamik des M3 GTS angepasst. Ausgestattet wird der Clubsport Motorsport BMW mit 19 Zoll M Competition Leichtmetall Alufelgen im Doppelspeichendesign. Auch das Fahrwerk im M3 GTS wird mit Motorsport Setup ausgeliefert. Der Hinterachsträger ist starr verschraubt und ein Gewindefahrwerk mit in Zug- und Druckstufe getrennt voneinander einstellbaren Stoßdämpfern ist verbaut.

Einstellbare und luftstromoptimierte Karosserieelemente an der Frontschürze sorgen zusammen mit dem Heckflügel für variablen Abtrieb des BMW M3 GTS.

Weiterhin gehören Schalensitze (bekannt aus dem M3 E46 CSL), Interieurleisten in Carbon und ein M Lederlenkrad in Alcantara Leder zur Ausstattung des BMW M3 GTS. Auch die Türverkleidungen bzw. die hinteren Seitenteile werden in feinem Alcantara bezogen. Sechstpunkt-Sicherheitsgurte werden ebenfalls mitgeliefert, entsprechende Befestigungspunkte sind ab Werk vorhanden. Ein Feuerlöscher sowie die im Motorsport übliche Not-Aus Vorbereitung runden das Sicherheits-Paket ab.

Ähnliche Artikel

0 306

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort